Zurück | Back

Forenbereich

Forum durchsuchen

Forum Kommentare

Kommentar zu Sozialdezernentin und Stadtkämmerer setzen auf teureren Monopolist

Natürlich schaffen die Johanniter keine 40 Fahrzeuge an. Das wär ja eine Investition von über 3 Millionen Euro. Stattdessen werden sie mit weniger Autos weniger Fahrten machen. Dafür zahlt die Stadt mehr pro Fahrt und spart jährlich dabei eine Menge Fahrten. Dahinter steckt ein kalte Kürzung des Etats für die Mobilität behinderter Menschen. Wenn es um etwas anderes ginge, dann würde die Stadt allen Fahrdienstanbietern mehr zahlen und der beste hätte die meisten Fahrten. Das wäre ein echter Wettbewerb um bessere Leistungen. Doch die Stadt will mit einem Hütchenspielertrick sparen. Darum geht es. Unsere Menschenrechte auf Mobilität spielen dabei keine Rolle. Schade, dass sich die Johanniter dafür hergeben.

jeder 23.5.2010 15:04:37 [8028 Hits]

Sie müssen sich einloggen um einen Beitrag schreiben zu können.


URL:
.

xxnoxx_zaehler