Zurück | Back

Forenbereich

Forum durchsuchen

Forum Diskussionsseite

Tarifsituation

Als ehemaliger Beschäftigter und Mitglied des Betriebsrates des CeBeeF finde ich es traurig, dass die Bezahlung innerhalb des Vereins noch immer nicht auf den soliden Boden eines Tarifvertrags gestellt wurde. Als kleinen Ausdruck meiner Solidarität veröffentliche ich hier gerne eine E-Mail die mich heute erreicht hat.

Gespannt auf die Debatte

Kai-Oli

Sehr geehrte Frau Eickmann,
sehr geehrter Herr Ballauff,

sehr geehrter Vorstand des CeBeeF Frankfurt e.V.,

wir haben erfahren, dass Sie die Beschäftigten beim Club Behinderter und ihrer Freunde für ihre anspruchsvolle und engagierte Arbeit weit unter Tarif bezahlen und viele von ihnen trotz Arbeit auf Hartz IV angewiesen sind.

Sie haben einen Tarifvertrag bereits vor 4 Monaten fertig verhandelt und durch Einigung zwischen den Verhandlungsführern abgeschlossen. Jetzt lehnen Sie es ab, diesen zu unterschreiben.

Die Hürden zu einem Streik liegen in Ihrem Bereich der sozialen Arbeit sehr hoch. Dass die Belegschaft des CeBeeF trotzdem in Streik getreten ist, zeigt deutlich, dass die Probleme ernst sind und dass es einen großen Vertrauensverlust gibt.

Es gibt im Club Behinderter und ihrer Freunde bereits jetzt großen Mangel an Arbeitskräften mit schwerwiegenden Folgen auch für die Menschen mit Behinderungen, die den CeBeeF nutzen oder gerne nutzen würden. Langfristig führt der Dumpinglohn dazu, dass der CeBeeF seine Aufgaben nicht mehr erfüllen kann.

Die Frankfurter Stadtverordnetenversammlung hat am 1. März beschlossen, dass Tariflohn bei der Personalkostenkalkulation akzeptiert werden muss. Es ist Ihre Aufgabe als Geschäftsführung, dies in den entsprechenden Verhandlungen durchzusetzen.

Ich fordere Sie hiermit dringend auf, die berechtigten Interessen der Belegschaft zu berücksichtigen und den längst fertig verhandelten Tarifvertrag endlich zu unterzeichnen.

Ich werde weitere Freundinnen und Freunde, Verwandte und Kolleginnen und Kollegen darüber informieren, dass der CeBeeF die Beschäftigten trotz aller dadurch verursachten Missstände immer noch weit unter Tarif bezahlt.

kaioli 25.4.2012 1:12:33 [7628 Hits]

Sie müssen sich einloggen um einen Beitrag schreiben zu können.


URL:
.

xxnoxx_zaehler