Zurück | Back

Hauptinhalt

Erste letzte Menschen


Ein inklusives Jugendtheaterprojekt von Martina Droste und Chris Weinheimer für Menschen ab 12 Jahren

Schauspiel Frankfurt
© Schauspiel Frankfurt
Frankfurt a.M. (CeBeeF) Das Junge Schauspiel Frankfurt feiert im Dezember mit der Produktion "Erste letzte Menschen" [https://www.schauspielfrankfurt.de/spielplan/erste-letzte-menschen/2206] seine erste Premiere in dieser Spielzeit. In der Regie von Martina Droste und Chris Weinheimer begibt sich eine inklusive Gruppe junger Menschen, Individuen, Performer auf das Spielfeld des kollektiven sprachlichen und nichtsprachlichen Erzählens. Im Dezember gibt es sechs Vorstellungen im Bockenheimer Depot und ab Januar wird die Inszenierung in den Kammerspielen zu erleben sein.

Erzählt werden Geschichten der Menschheit. Nicht mehr und nicht weniger. In einer Situation, in der selbst ernannte Identitäre sich auf ihre eigenen Wurzeln berufen, braucht es eine andere, eine neue und zugleich ganz alte Erzählung. Eine Geschichte der Menschen. Wer sind diese Tiere mit Sprachen, die einander Geschichten über sich, ihre Vergangenheit und Zukunft erzählen, die einzigen Tiere, die keine Tiere sein wollen? Sie "sind" ihre Geschichten. Eine inklusive Gruppe junger Menschen, Individuen, Performer, erzählt gemeinsam von ihren Anfängen, von ihrem Erleben des Endens, von ihren Sichtweisen auf die Geschichte der Menschheit.

Für folgende Termine gibt es noch genügend Tickets für Gruppen / Schulklassen:
jeweils 19.30 Uhr
Vorstellungen:
jeweils um 19.30 Uhr,
Karten unter Tel: 069 - 212 49 49 4 oder www.schauspielfrankfurt.de [1]

Kontakt:
Gleichzeitig startet im Dezember auch das nächste Spielprojekt. Gemeinsam mit dem Museum für Moderne Kunst Frankfurt (MMK). Dort wird eine Performance in einer spannenden internationalen Ausstellung erarbeitet. Interessierte Jugendliche haben die Möglichkeit das Projekt bei zwei Auswahlworkshops kennenzulernen.

Performance-Begeisterte Jugendliche gesucht


Das Junge Schauspiel startet ein weiteres Jugendperformanceprojekt: "Locals play global" (AT) entsteht in Kooperation mit dem MMK - Museum für Moderne Kunst Frankfurt. Experimentierfreudige Neueinsteiger zwischen 14 bis 25 Jahren aus aller Welt sind willkommen.

Projektdauer:
Premiere:
Bei Interesse: 
Anmeldung unter eMail: theaterpaedagogik@schauspielfrankfurt.de [mailto:theaterpaedagogik@schauspielfrankfurt.de]

13.12.2017 - 12:33


URL:
.

xxnoxx_zaehler

Links in diesem Text
[1]http://www.schauspielfrankfurt.de