Zurück | Back

Hauptinhalt

16. SightCity in Frankfurt:

Ohne Augenlicht den Alltag meistern


Bildschirmlesegerät
Hilfsmittel wie Bildschirmlesegeräte unterstützen
beim Lesen und Schreiben.
© Kerstin Philipp/SightCity

Frankfurt a.M. (CeBeeF) Vom 25. bis 27. April 2018 öffnet die SightCity wieder ihre Türen. Im Frankfurter Sheraton-Hotel präsentiert Europas größte Fachmesse für Sehbehinderten- und Blindenhilfsmittel die besten Alltagshelfer und Serviceangebote aus mehr als 20 Ländern. An allen Messetagen gibt es außerdem ein umfangreiches Vortragsprogramm. Der Eintritt zur Messe und zu allen Vorträgen ist frei.

Ins Fußballstadion gehen, Sport machen, verreisen oder sich einfach schön schminken: Es sind ganz alltägliche Situationen, die für sehbehinderte und blinde Menschen oft eine große Hürde darstellen. Wie sie sich mit den richtigen Hilfsmitteln und Angeboten dennoch meistern lassen, zeigen die rund 110 Aussteller der diesjährigen SightCity.

"Für sehbehinderte und blinde Menschen geht es um weit mehr als nur mit dem bekannten Blindenlangstock von A nach B zu kommen", erklärt Ingrid Merkl, Geschäftsführerin der SightCity GmbH und Leiterin des Messe-Organisationsteams. "Wir freuen uns daher sehr, dass bei der SightCity auch immer viele neue Produktentwicklungen und Trends für Alltag, Schule und Beruf zu sehen sind." Auf insgesamt 4.500 Quadratmetern können die Besucher Neuheiten aus ganz Europa, den USA und Asien testen, zum Beispiel Spezialbrillen und Lupen, sprechende Haushaltsgeräte oder Erweiterungen für Smartphones und Tablet-PCs.  Zudem informieren Verbände über ihre Arbeit.

Am 26. April findet darüber hinaus von 15 bis 17 Uhr der barrierefreie Stadtrundgang "Frankfurt begreifen" statt. Die Führung kostet 24 Euro pro Teilnehmer mit Begleitperson, inklusive Bustransfer vom Sheraton-Hotel in die Altstadt und zurück. Tickets sind in der Tourist Information Römer und Hauptbahnhof, telefonisch sowie online erhältlich. Mehr Informationen und Buchung unter Telefon: 069 21238800, eMail: barrierefrei@infofrankfurt.de [mailto:barrierefrei@infofrankfurt.de] oder www.frankfurt-tourismus.de/barrierefrei [1].

Wegweiser auf der Messe

Bei der Orientierung auf der Messe hilft das Wegeleitsystem der Firma inclusion, Es bietet mit Bodenindikatoren aus Kunststoff (Desmopan®) kontrastreiche Farben und dreidimensionale Markierungen. Mehr Infos unter: www.inclusion-barrierefrei.de [2].

Ein halbstündlicher, kostenfreier Abholservice durch "SightCity-Messeguides" (gelbe T-Shirts) bringt die Besucher außerdem sicher zur Messe. Für den kostenpflichtigen, persönlichen Begleitservice "Rent-a-Guide" empfiehlt sich eine Vorreservierung auf www.sightcity.net/de/besucher/messeguides.php#rentaguide [3]. Direktbuchungen auf der Messe können nur begrenzt angenommen werden.

Veranstaltungsort der SightCity 2018 ist das Sheraton-Hotel am Flughafen Frankfurt, Hugo-Eckener-Ring 15, Terminal 1, 60549 Frankfurt am Main [https://www.google.de/maps/place/Sheraton+Frankfurt+Airport+Hotel+and+Conference+Center/@50.0519689,8.5704813,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x47bd0ac01733a123:0x68ec80ad527a84ce!8m2!3d50.0519689!4d8.5726753].

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter: www.sightcity.net. [4]

02.02.2018 - 15:25


URL:
.

xxnoxx_zaehler

Links in diesem Text
[1]http://www.frankfurt-tourismus.de/barrierefrei
[2]http://www.inclusion-barrierefrei.de
[3]http://www.sightcity.net/de/besucher/messeguides.php#rentaguide
[4]http://www.sightcity.net